LG-Staufen Schülertraining mit dem Olympiasieger

(av) Zu zwei ganz besonderen Leichtathletik Trainingseinheiten konnte die LG Staufen gemeinsam mit Trainern des TV Steinheim und des HSB einladen. Ralf Geringer, Kreis Wettkampf- und Sportwart Leichtathletik, hatte die Veranstaltungen mit  insgesamt jeweils 15 Kinder an beiden Tagen geplant.

Der Oympiasieger von 1980 und noch amtierender Europarekordhalter im Weitsprung, Lutz Dombrowski absolvierte an beiden Tagen ein Grundlagentraining Leichtathletik für Schülerinnen und Schüler der Alterklassen U10 bis U14.

Trainingsinhalte waren unter anderem die Bereiche Sprint, Sprungkraft, Lauftechnik, Frequenz und Rhytmusschulung sowie Koordinationsübungen.

Bereits seit über 20 Jahren arbeitet Lutz Dombrowski nach Beendigung seines Sportstudiums in Leipzig als Stadtsportlehrer in Schwäbisch Gmünd und ist verantwortlicher Trainer der Leichtathletikgemeinschaft Staufen, zu der auch der TV Steinheim und der  Heidenheimer Sportbund gehören.

Auf die Frage warum ihm die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen so am Herzen liegt sagt er: „Im Kinderbereich legt man die Grundlagen. Wenn an der Basis schlecht gearbeitet wird, gibt es keine Talente mehr. Und es macht einfach Spaß, Kindern etwas beizubringen und die leuchtenden Augen zu sehen."