Männliche D-Jugend

JSG Heidenheim/Dettingen – TV Altenstadt 19:17 (12:9)
Den zweiten Platz erfolgreich verteidigt


Im Heimspiel in der Gerstetter Georg-Fink-Halle am vergangenen Sonntag behielten unsere Jungs die Oberhand und schickten die Gäste ohne Punkte wieder nach Hause. Bis zur Mitte der ersten Spielhälfte war das Spiel sehr ausgeglichen und es gelang keinem Team sich entscheidend abzusetzen (10.Minute 7:7). Nach einer Auszeit zog die JSG jedoch die Zügel an und konnte mit einem 5 Tore-Lauf auf 12:7 davon ziehen, ehe der TV kurz vor der Pause auf 12:7 verkürzte. Die Abwehr stand in der ersten Hälfte sicher und auch der Angriff zeigte sich spielfreudig.
Leider kam in der zweiten Halbzeit ein unerklärlicher Bruch ins Spiel der JSG , kaum noch Bewegung im Angriff und einige Unsicherheiten brachten die Gäste wieder ins Spiel, so dass in Spielminute 25 nur noch ein Vorsprung von einem Tor vorhanden war (12:11). Eine Zeitstrafe für die Gäste brachte unsere Jungs jedoch wieder zurück und der dann herausgespielte Vorsprung von drei Toren konnte bis zweieinhalb Minuten vor Schluss gehalten werden. Leider wurde es nochmals spannend als die Gäste auf 18:17 verkürzen konnten. Der mit der Schlusssirene verwandelte 7-Meter brachte dann schließlich den verdienten, aber hart erkämpften Sieg. Die JSG bleibt somit auf dem zweiten Tabellenplatz und hat bereits am kommenden Samstag die Möglichkeit diesen gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn zu verteidigen.

Es spielten: Leon Schock, Alper Öszenel, Eren Caliskan, Enrico Rieck, Benedikt Mack, Luca Unger, Lasse Spellenberg, Noyan Güder, David Brendle, Dominik Joos und Leon Schwarz.