mD-Jgd. Heiningen - JSG

mD-Jgd. JSG und die Freunde aus Heiningen

TSV Heiningen – JSG Heidenheim/Dettingen 34:12 (13:6)

Am Ende musste sich unsere JSG gegen den feststehenden Meister aus Heiningen geschlagen geben. Zum vorletzten und erwartet schweren Spiel mussten unsere Jungs am Sonntag die Reise nach Heiningen antreten. Diszipliniert und mit einer starken Abwehr spielte unsere D-Jugend gegen die noch ungeschlagenen Jungs aus Heiningen. Das 1:0 durch die Gastgeber nach 5 Spielminuten wurde prompt egalisiert und beim Stand von 6:5 sah sich der Trainer der Heimmannschaft gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Unsere Jungs spielten bis dahin äußerst diszipliniert und alles was in Richtung Tor kam, wurde entweder von der starken Abwehr oder unserem Torhüter entschärft. Die Taktikänderung der Heininger brachte unsere Spieler jedoch etwas aus dem Konzept, was die Gastgeber zu nutzen wussten um bis zur Pause auf 13:6 davonzuziehen.
In der zweiten Spielhälfte zeigten die Gastgeber ihre Klasse und nutzten viele Tempogegenstöße um ihren Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Leider gelang der JSG keine Aufholjagd mehr und der Heininger Sieg war schließlich hochverdient.
Es spielten: Leon Schock, Alper Öszenel, Eren Caliskan, Enrico Rieck, Benedikt Mack, Luca Unger, Lasse Spellenberg, Noyan Güder, David Brendle, Dominik Pfifferling, Leon Schwarz und Leo Dienstbach