Aufwärtstrend gestoppt

Den Schwung aus den letzten 2 Begegnungen konnte unsere ZWEITE gegen eine verstärkte Dritte Mannschaft von Hofen/Hüttlingen nicht bestätigen und verlor am Ende ein sehr wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten.

Die Begegnung verlief bis Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. In dieser Phase war jedoch im Angriff beider Teams die Fehlerquote immens hoch, wobei die Gäste es danach abstellen konnten. Unsere Abwehr agierte zu passiv und ermöglichte den Gästen zu viele Freiräume. Auf der anderen Seite fehlte uns im Angriff der unbedingte Wille Druck auf´s Tor. Daraus resultierte ein hoher Rückstand zur Pause von 11:16. Dieser erhöhte sich nun leider direkt nach Wiederanpfiff durch 4 weiter Tore der Gäste auf 9 Tore und es bahnte sich ein Debakel an. Was man der Mannschaft nun aber hoch anrechnen darf, sie gaben sich nicht auf und versuchten nun durch Einsatz und Kampf dagegen zu halten.
So ging ein wichtiges Spiel am Ende mit 23:29 gegen einen nicht schlagbaren Gegner leider verloren. Am kommenden Wochenende geht es abschließend im Jahr 2016 im Rückspiel zum aktuellen Tabellenführer nach Dettingen.

Es spielten: Nicola Pinna, Andre Rode (TW) – Adrian Schöps (1 Tor), Cedric Kascha (4), Robert Oßwald (1), Max Geiger (1), Kemal Hot (1), Moritz Burr (1), Sergej Schestakow (1), Axel Beißwanger (4), Max Ohnhaus (1), Max Eichler (3), Eric Niemeier (1), Daniel Zeck (2)