mD-Jgd. in Göppingen

mD-Jugend

Frisch Auf Göppingen –JSG Heidenheim/Dettingen 33:24 (14:8)

Beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer in Göppingen schlug sich unsere D-Jugend ganz achtbar. Obwohl man durch Verletzungen, Krankheiten und kurzfristigen Absagen dezimiert antreten musste und der Gegner spielerisch deutlich überlegen war, setze die JSG doch immer wieder Nadelstiche und kam durch schönes Zusammenspiel immer wieder zum Torerfolg. In der ersten Spielhälfte standen beide Abwehrreihen ziemlich kompakt und durch Unkonzentriertheiten im eigenen Angriffsspiel gelangen dem Gegner ein ums andere Mal leichte Torerfolge durch Tempogegenstöße. Als unsere Jungs dann besser ins Spiel kamen, musste der Schiedsrichter auch schon zur Halbzeit pfeifen. Die zweite Halbzeit war dann ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. Die offensiv gespielte Abwehr der Gäste konnte durch unsere Jungs durch schönes Zusammenspiel immer wieder ausgespielt werden und nur die zweite Spielhälfte gerechnet fast ein Unentschieden erreicht werden (19:16). Insgesamt können die Jungs mit dem Spiel zufrieden sein und sich am kommenden Wochenende im Heimspiel in Gerstetten gegen die HSG Oberkochen/königsbronn von neuem beweisen.

Es spielten: Leon Schwarz, Rastko Kolarevic, Dominik Jooß, Enrico Rieck, Florian Kuhn, Max Kenf, Lasse Spellenberg, David Brendle und Fabian Rau