Süddeutsche Hallenmeisterschaften der U18 in Frankfurt

Vergangenes Wochenende fanden die Süddeutschen Hallen-Meisterschaften für die U18 in Frankfurt statt. Vier hsb/ LG-Staufen Athleten konnten sich aus dem Kreis Heidenheim für die Meisterschaften qualifizieren.

Am ersten Tag startete Stephan Blicke im Weitsprung. Mit 6,37m als Bestleitung angereist standen nach Wettkampfende 5,86 m zu Buche, was in der Endabrechnung einen guten Rang 10. Am zweiten Tag der Veranstaltung konnte Jonas Wilhelmstätter leider krankheitsbedingt nicht zum 60m- Hürdenlauf antreten.

Fenja Buchgraber startete im 65 – köpfigen Teilnehmerfeld über die 60m Sprintdistanz. In einem einem bravourösen Lauf erzielte sie eine neue persönliche Bestleistung mit 8,19 Sekunden und schaffte es somit in den Zwischenlauf. Dort war dann auch für sie Endstation gehörte mit ihrer Leistung aber zu den 20 besten Teilnehmerinnen über die Sprintdistanz. Im Vorlauf über die 60m Sprint Distanz startete Mike Schmuck. Gute 7,60 Sekunden reichten im stark besetzten Teilnehmerfeld jedoch nicht aus um in den Zwischenlauf zu kommen.